Übungssoftware

Übungssoftware Powertraining Noten lernen

mehr Informationen ...

eBook Harmonielehre

eBook Harmonielehre

mehr Informationen ...

eBook Rhythmik

eBook Rhythmik

mehr Informationen ...

Töne nachsingen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Als erste Übung lernst Du Töne nachzusingen und dabei die Töne möglichst gut zu treffen. Um das musikalische Gehör auszubilden ist es wichtig, dass Du dir die Töne vorstellen kannst. Wenn Du dir einen Ton gut vorstellen kannst ist der nächste Schritt ihn auch zu singen. Das ist aber gar nicht so leicht. Manchmal hört sich das etwas falsch an, weil die Intonation nicht ganz richtig ist.

Die nachfolgenden Übungen sollten dir helfen langfristig die Töne gut zu treffen und richtig zu intonieren.

Hör dir den vorgespielten Ton an. Versuche dabei ihn dir innerlich vorzustellen. Nun singst Du den Ton nach. Der Ton wird dir nach kurzer Zeit nochmal vorgespielt. Korrigiere nun deine Intonation (falls notwendig).

Hier ein Beispiel für die korrekte Ausführung der Übung:

Gehörbuildungsübung Töne nachsingen, Beispielübung 

Note: c

 

Stimmbildungsübung Töne nachsingen, chromatisch

In dieser Übung werden die Töne chromatisch nach oben gesungen. Das macht es deutlich leichter sich in die Übung einzufinden und sich den nächsten Ton gleich richtig vorzustellen, weil jeder Ton einen Halbton über dem gerade gesungenen liegt. Es ist nicht schlimm, wenn Du die ersten Töne oder die letzten Töne der Übung nicht nachsingen kannst, weil sie dir zu tief oder zu hoch sind. Singe nur den Bereich, den Du mit deiner Stimmlage bequem singen kannst.

 

Gehörbildungsübung Töne nachsingen

Wenn die vorherigen Übungen gut klappen kannst Du dir in der nächsten Übung die Töne zufällig vorspielen lassen.

Übung Töne nachsingen in zufälliger Reihenfolge:

Bitte wähle deine Stimmlage aus:

Gehörbuildungsübung Töne nachsingen, Beispielübung

Note: c

 

 

Drucken E-Mail

Die passenden Übungen im Powertraining Noten lernen

  • Noten hören
    Eine vorgespielte Note muss auf der Klaviertastatur gefunden werden. Zur Auswahl stehen weiße Tasten (Noten ohne Vorzeichen) oder alle Tasten, sowie die Anzahl der Versuche.

  • Tonhöhen vergleichen
    Von zwei bis vier vorgespielten Noten muss die höchste bzw. tiefste Note erkannt werden. Zur Auswahl stehen der Tonabstand der beiden Noten, klein/mittel/groß, sowie die Anzahl der vorgespielten Noten, 2/3/4.

 

Powertraining Noten lernen mit den Übungen Noten hören und Tonhöhen vergleichen

mehr Informationen ...

Wer ist online?

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online

Neue Glossareinträge

Besuchermeinungen

Danke, danke, danke, dass es diese Seite gibt! Ich mache gerade eine Ausbildung zum Chorleiter, und da helfen mir die Übungen auf dieser Seite wirklich gut weiter. Die Seite ist didaktisch sehr gut aufbereitet und alles ist gut verständlich. Mach weiter so! Habe die Seite natürlich schon oft weiterempfohlen!

Inhaltlich Top!

Tolle Seite! Hat mir wirklich weitergeholfen. Jetzt kann ich endlich mal im Proberaum voll auf die Kacke hauen und den Rest meiner Truppe völlig verblüffen.

Super Seite! Ich werde hier in Zukunft öfters vorbeischauen. Diese Seite hilft mir wirklich sehr bei den Vorbereitungen zu meiner Musik-Aufnahmeprüfung.

Ein großes Lob für die sehr verständlich aufgebaute Harmonielehre!

Wunderbare Seite! Ich habe erstmals das Gefühl eine Schimmer von Harmonie und Rhythmik zu bekommen.

Diese Seite ist wirklich toll! Hilft mir sehr für die Vorbereitung auf die Uniaufnahmeprüfung. Dankeschön!!

Für Anfänger sehr übersichtlich und leicht zu lesen.

Hier habe ich zum ersten mal eine für mich verständliche Harmonielehre gefunden! Bin sehr froh darüber, vielen Dank!!!

Ich lerne sehr leicht und viel von diesen Seiten! Danke für all die Arbeit, die Du da hinein gesteckt hast!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen