Übungssoftware

Übungssoftware Powertraining Noten lernen

mehr Informationen ...

eBook Harmonielehre

eBook Harmonielehre

mehr Informationen ...

eBook Rhythmik

eBook Rhythmik

mehr Informationen ...

Gehörtraining - Der Moll-Dreiklang in der Grundstellung

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Moll-Dreiklang in der Grundstellung auf der Klaviertastatur

  • Spiele dir den Dreiklang als Akkord vor (oberer Player).
  • Singe dann das Arpeggio des gehörten Dreiklangs nach.
  • Spiele zur Kontrolle den Akkord als Arpeggio ab (unterer Player).
  • Singe auch hier nochmals mit und kontrolliere bzw. korrigiere deine Intonation.

 

Übe auch diese Dreiklänge:

Drucken E-Mail

Wer ist online?

Aktuell sind 118 Gäste und keine Mitglieder online

Neue Glossareinträge

Besuchermeinungen

Danke das Du sowas Gutes eingerichtet hast das für Jedermann zugänglich sein kann!

Vielen Dank für solch eine schöne Seite. Ich bin schon seit Jahren regelmäßig hier. Gebe selbst zum Thema Harmonielehre Unterricht und hier findet man schöne Anregungen und kann die Sachen noch auffrischen. Einfach super.

Ich wollte mich auf diesem Weg für die wertvollen Informationen bedanken. Diese Seite ist wirklich ein Geschenk und ich empfehle sie auch immer gerne an Interssierte weiter.

Inhaltlich Top!

Als ich diese Seite entdeckt habe musste ich feststellen, dass ich nie wirklich tiefer mir der Harmonielehre beschäftigt war und dass mich die Übungen hier richtig nach vorn bringen - besonders wenn es um freies Spielen und Interpretationen geht. Die Erklärungen sind leicht verständlich.

Seeehr gute und lehrreiche Homepage! Bin begeistert!

Hätte ich diese Seite doch schon während des Studiums gehabt (zum üben...)

Diese Seite ist mir eine große Hilfe.

Tolle Seite! Hat mir wirklich weitergeholfen. Jetzt kann ich endlich mal im Proberaum voll auf die Kacke hauen und den Rest meiner Truppe völlig verblüffen.

Text sehr verständlich für Anfänger geschrieben! Dieser Seite habe ich mein echtes Verständnis in der Harmonielehre zu verdanken. Habe schon zwei Bücher durchgekaut aber nie wirklich verstanden. Respekt und nochmal danke, daß sich hier jemand die Mühe macht!