musicians-place.de Logo

Kurse für Harmonielehre, Gehörbildung und Rhythmik

Die Stufendreiklänge (leitereigene Dreiklänge)

Nun kombinieren wir unser Wissen über Tonleitern und Dreiklänge.

Wir werden eine Tonleiter zugrunde legen und auf jedem Ton der Tonleiter einen Dreiklang aufbauen. Dabei dürfen nur die Töne der Tonleiter verwendet werden.

Hier am Beispiel C-Dur:

Die Stufendreiklänge der C-Dur Tonleiter

Gehen wir alles nochmal langsam durch. Der erste Ton in C-Dur ist C. Nun bestimmst Du die Terz zu C, dazu zählst Du immer zwei Töne in der Tonleiter weiter. Der dritte Ton ist das E. Von diesem Ton aus bestimmst Du wieder die nächste Terz. Zwei Töne weiter liegt das G.

Schon ist der Dreiklang fertig: C - E - G.

Nun solltest Du diesen Dreiklang noch bestimmen. Eine große Terz gefolgt von einer kleinen Terz, das ist ein Dur-Dreiklang.

Genauso geht's mit den nächsten Dreiklängen weiter. D ist der Grundton, die Terz liegt zwei Töne weiter. Also das F. Die nächste Terz (die Quinte des Dreiklangs) ist das A.

Kleine Terz - große Terz. Aha, ein Moll-Dreiklang. Der zweite Stufendreiklang aus C-Dur ist D-Moll.

Versuche das mit den restlichen Dreiklängen ebenso nachzuvollziehen.

Die einzelnen Stufen werden in der Regel mit römischen Ziffern durchnummeriert. Etwa so: A-Moll ist die VI. Stufe aus C-Dur.

Schauen wir uns die entstandenen Dreiklangtypen etwas genauer an: Auf der ersten, vierten und fünften Stufe steht jeweils ein Dur-Dreiklang. Auf der zweiten, dritten und sechsten Stufe steht jeweils ein Moll-Dreiklang. Auf der siebten Stufe finden wir einen verminderten Dreiklang vor.

Dieser Aufbau ist bei jeder Dur-Tonleiter gleich!

In der Praxis wollen wir hauptsächlich wissen aus welcher Tonart ein Akkord (bzw. eine Akkordfolge) stammt. Im Falle eines verminderten Dreiklangs ist dies eindeutig. Er kommt pro Tonart nur einmal vor (auf der VII. Stufe).

Beispiel: Gis vermindert ist die VII. Stufe aus A-Dur.

Problematischer ist die Bestimmung bei den Dur- und Moll-Akkorden. Diese können auf jeweils drei Stufen stehen. Demnach kann ein Dur- oder Moll-Akkord aus drei verschiedenen Tonarten stammen.

Beispiel: Der C-Dur Dreiklang kann die I. Stufe aus C-Dur, die IV. Stufe aus G-Dur oder die V. Stufe aus F-Dur sein.

Beispiel: Der D-Moll Dreiklang kann die II. Stufe aus C-Dur, die III. Stufe aus Bb-Dur oder die VI. Stufe aus F-Dur sein.

Dies mag auf den ersten Blick sehr verwirrend erscheinen. Es ist aber eigentlich sehr einfach. Wenn Du die Übungen gemacht hast, sollte es Dir klarer sein. Viel Spaß dabei!!

Wer ist online?

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Besuchermeinungen

  • Ich finde, dass der Stoff toll erklärt wird. Viel besser als in unserem Musikunterricht. Ich hab

  • Tolle Seite! Hat mir schon viel geholfen. Ich hoffe, dass ich dadurch meine Prüfung zum Chorleit

  • Echt tolle Seite, ich hab mein gesamtes Wissen von dieser Seite.

  • Diese Seite ist ein absoluter Glücksgriff für mich. Ich steige gerade erst wieder in die Musik

  • Ein großes Lob für die sehr verständlich aufgebaute Harmonielehre!

  • Eine sehr gelungene Seite die genau die Themen behandelt die grad für mein Studium wichtig sind.

  • Vielen Dank für solch eine schöne Seite. Ich bin schon seit Jahren regelmäßig hier. Gebe selb

  • Bin begeistert! habe fast 15 Jahre nicht gespielt und beginne grade wieder. Toll um zu wiederhole

  • Hier findet selbst ein Anfänger wie ich für jede Frage eine einleuchtende Antwort!!

  • Als ich diese Seite entdeckt habe musste ich feststellen, dass ich nie wirklich tiefer mir der Ha

  • Absolut klasse gemacht diese Seite. Perfekt für ein Selbststudium zusammen gestellt, wie ich es

  • Ein dickes, dickes Lob!! Die Seite ist wirklich spitze, genau das, was ich zur Vorbereitung gesuc

  • Wunderbare Seite! Ich habe erstmals das Gefühl eine Schimmer von Harmonie und Rhythmik zu bekomm

  • Toll, dass Du Dein Wissen teilst, ich werden Deine Seite gerne weiterempfehlen!!!

  • Du hast hier wirklich eine wunderbar einfache und logische Seite geschaffen, um einen komplexen T

  • Alles gut… immer weiter so. Ist perfekt für Musiktheorie-Idioten wie mich.

  • Wollte nur mal eben kundtun, dass diese Seite gut strukturiert, komplexe Inhalte anschaulich verm

  • Tolle Seite! Hat mir wirklich weitergeholfen. Jetzt kann ich endlich mal im Proberaum voll auf di

  • Großartige Einführung in die Musiktheorie, vielen Dank dafür und bitte weiter so!

  • Ich liebe diese Seite, danke fürs bereitstellen!!!

  • Eine der besten Seiten, die ich je gesehen habe!!!! Lehrer sollten mit diesen Seiten arbeiten.

  • Super Seite! Ich bin froh das ich sowas hier gefunden habe! Endlich mal gute Unterstützung beim

  • Die Seite ist sehr gut gemacht und die Texte sind einfach zu verstehen. Insgesamt hat mir die Sei

  • Ich empfehle die Seiten weiter an meine Schüler.

  • Bin sehr zufrieden!! Vielen Dank für deine Erklärung der Musiktheorie!!

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.