Übungssoftware

Übungssoftware Powertraining Noten lernen

mehr Informationen ...

eBook Harmonielehre

eBook Harmonielehre

mehr Informationen ...

eBook Rhythmik

eBook Rhythmik

mehr Informationen ...

Die Akkordsymbole

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Um Akkorde schnell aufzuschreiben bedient man sich der Akkordsymbole.

Der Grundton des Akkords wird immer als Großbuchstabe geschrieben. Steht der Buchstabe allein, so ist der zugehörige Dur-Dreiklang gemeint. Will man den Moll-Dreiklang schreiben, so setzt man hinter den Akkordbuchstaben ein "kleines m". z. B. Cm bedeutet C-Moll-Dreiklang. Für den übermäßigen Dreiklang wird ein "plus" an den Akkordbuchstaben angehängt und für den verminderten Dreiklang eine kleine "Null".

In der Literatur wirst Du verschiedene Schreibweisen finden. Gerne genommen wird das "minus" für den Moll-Dreiklang.

Oft verwendet werden auch die internationalen Bezeichnungen, maj (major = Dur), min (minor = Moll), aug (augmented = übermäßig) und dim (diminished = vermindert).

Du solltest Dir die verschiedenen Akkordbezeichnungen gut einprägen, da Sie alle in der Literatur vorkommen, teilweise auch gemischt.

Zu beachten wäre auch, daß bei Verwendung der internationalen Abkürzungen statt dem Tonnamen H ein B geschrieben wird. Also Vorsicht, Verwechlungsgefahr!

Eine Übersicht:

Verschiedene Akkordsymbole für Dreiklänge

Zu guter Letzt noch einige Beispiele für Akkorde:

Beispiele für Akkordsymbole von Dreiklängen

Beispiele für Akkordsymbole von Dreiklängen

Diese Beispiele sollten Dir genügen um die Übungen lösen zu können. Nur tapfer weiter so, es hört noch nicht auf...

Drucken E-Mail

Wer ist online?

Aktuell sind 147 Gäste und keine Mitglieder online

Neue Glossareinträge

Besuchermeinungen

Vielen vielen Dank für diese Seite, sie ist mir eine große Hilfe!

Toll, vielen Dank. Ich lerne hier ne Menge und es macht mir richtig Freude!!!!!!!

Meine Tochter hat dringend Hilfe für den Musikuntericht gebraucht (Quintenzirkel). Und siehe da, ich habe die Tonarten nach 30 Jahren jetzt endlich kapiert.

Ein großes Lob für Deine Arbeit!

Alles gut… immer weiter so. Ist perfekt für Musiktheorie-Idioten wie mich.

Inhaltlich Top!

Weiter so! Mit gleichem Humor.

Ich finde Du hast hier eine super Seite und ich bin in letzter Zeit fast täglich hier.Echt genial, vor allem die Gehörbildung hat es mir echt angetan. WEITER SO!

Du hast hier wirklich eine wunderbar einfache und logische Seite geschaffen, um einen komplexen Themenbereich anschaulich zu erklären! Super!

Vielen Dank für die tolle Aufbereitung der Harmonielehre. Sehr verständlich und sogar unterhaltsam. Ich habe in kurzer Zeit sehr viel verschüttetes Schulwissen reaktivieren können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen