Die C-Dur Tonleiter

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Nachdem wir uns die Stammtonreihe zu Gemüte geführt haben sind wir nun soweit um unsere erste Tonleiter etwas genauer zu betrachten:

Der Aufbau der C-Dur Tonleiter

Es ergibt sich folgender Aufbau:

Die Tonleiter besteht aus sieben unterschiedlichen Tönen, der achte Ton ist der gleiche wie der erste. Zwischen dem 3. und dem 4. Ton liegt ein Halbtonschritt und zwischen dem 7. und dem 8. Ton. Die übrigen Tonabstände sind alles Ganztonschritte.

Bei der C-Dur Tonleiter liegen die Halbtonschritte zwischen E und F, sowie zwischen H und C.

Wir wissen nun schon eine ganze Menge, bedenkt man, dass dies die Grundlage unseres gesamten Tonsystems ist. Zumindest die Grundlage des abendländischen Tonsystems, wie wir es kennen und gehörmäßig auch gewohnt sind. Asiatische oder arabische Tonsysteme sind für unsere Ohren schwerer fassbar, weil darin ganz andere Tonschritte vorkommen, z.B. Vierteltonschritte usw.

So, auch dieses Kapitel wäre geschafft. Noch mal zurücklehnen und sich das Ganze auf der Zunge zergehen lassen. Sei nicht entmutigt, wenn Dir nicht sofort alles klar ist, ich selbst habe es auch nicht beim ersten Mal verstanden.

Drucken