Gehörtraining - Quinten

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Quinte gehört zu den reinen Intervallen. Dies sollte dir helfen, die Quinte zu erkennen. Das Intervall klingt sehr konsonant, also glatt, ohne Spannung.

Die Quinte nach unten gesungen hat eine sehr starke Auflösungstendenz (Dominant-Tonika Wirkung). Du kannst auch einen Dur-Dreiklang aufwärts singen, um die Quinte in dein Gedächtnis zu holen.

Auch bei diesem Intervall solltest Du keine größeren Schwierigkeiten haben. Übe die folgenden Beispiele mehrmals. Danach kannst Du dir den ersten Hörtest vornehmen.

Quinte auf der Klaviertastatur

Übe auch diese Quinten:

Quinten aufwärts üben Quinten abwärts üben

Drucken